Archiv für Juli 2009

Kommt alle zum Kölner-Südbahnhof ins frisch besetzte Wochenend-AZ – sofort!!!

Pyranha hat soeben (Fr. 31.7. 20 Uhr) ein leerstehendes Gebäude in der Moselstr. 16-18 in der Nähe des Bahnhof Köln-Süd besetzt und lädt ab sofort herzlich in ein temporäres Autonomes Zentrum ein. Die für heute Abend angekündigte „Überraschungs-Soli-Konzert-Party“ wird dorthin umverlegt. Auch das Programm für das restliche Wochenende steht bereits und wartet auf zahlreiche Teilnehmer_innen.
Uns geht es darum zu demonstrieren, wie wir uns das Leben in einem selbstverwalteten, unkommerziellen Zentrum vorstellen und durch die Besetzung unserem Anliegen Nachdruck zu verleihen.
Wir hoffen, dass zahlreiche Unterstützer_innen kommen, mithelfen, mitfeiern, diskutieren, workshoppen und zu einem respektvollen Umgang untereinander beitragen. Ein AZ lebt von den Menschen, die sich beteiligen und hat keinen Platz für rassistisches, sexistisches und homophobes Verhalten oder Mackertum.
Die Besetzung ist dabei auf das Wochenende begrenzt, um zu proben, wie wir alle miteinander und der Situation umgehen und ob alles klappt wie wir es uns vorstellen. Nutzt die Zeit und den Ort, kommt vorbei, unterstützt die Kamapagne für ein Autonomes Zentrum …mit Bastelraum und Kinosaal.

Hier ein Ausblick auf das Programm:

Freitag
seit 20:30 Uhr: VolxKüche und Theke geöffnet

21:30- 22 Uhr: Info-Plenum: Was machen wir hier? Warum? Wie stellen wir uns das Wochenende vor? Was tun wenn’s brennt?

ab 22 Uhr: Konzerte

im Anschluss: Kino und Hörspiele all night long!

Samstag
ab 10 Uhr: Frühstück

12 Uhr: Plenum (mit etwas mehr Zeit zur Diskussion)

ab 14 Uhr: Diverse Workshops – von Asiatischer Kampfkunst, über musikalisches Elektro-Gefrickel, bis hin zu Vortrag und Diskussion über Anti-Sexismus und Definitionsmacht – und noch vieles mehr…

15-16Uhr: Pressekonferenz – Kurze Darstellung der Kampagne Pyranha, Rückblick auf das Kulturprogramm, Darstellung der Ziele der Kampagne und der Besetzung und Ausblick auf Kommendes [Einzige Gelegenheit für Presse ins Haus zu kommen!]

20 Uhr: VolxKücke und Theke öffnen

ab 22 Uhr: Fette Pyranha-Party
bis

Sonntag
ab 9 Uhr: Elektro-Brunch

11 Uhr: Bastel-Workshop

15 Uhr: Gemeinsamer Sonntagsspaziergang (Alle die bis dahin nicht kommen konnten oder wollten, kommt uns einfach rechtzeitig direkt vor der Haustür abholen!!!)

Überraschungs-Soli-Konzert-Party in der Lotta

Als Höhepunkt unseres viermonatigen autonomen Kulturprogramms in den öffentlichen Räumen Kölns, findet am Freitag dem 31.07 eine Überraschungs-Soli-Konzert-Party für ein AZ in der Lotta (Kartäuserwall 12 – Chlodwigplatz) statt. Seid am besten pünktlich um 19 Uhr vor Ort denn gleich zu Beginn wird einiges für die Ohren geboten. Und damit auch die Augen nicht zu kurz kommen wird um „karnevalesk autonome“ Verkleidung gebeten. Damage 3 Euro.

Pyranha besucht die Kölner Ratsfraktionen


pyranha aquarium

Letzten Dienstag (2009-07-14) Vormittag stattete eine Delegation von Pyranhas den Volx-EntscheidungsträgerInnen in den Ratsfraktionen des Rathauses zu Köln einen Besuch ab, um diesen die Kampagne Pyranha* noch einmal ins Gedächtnis zu rufen. Zur Erinnerung: Anfang April wurden mehr als 200 Briefe an kulturelle und politische Personen & Einrichtungen verschickt, um die Kampagne eben diesen vorzustellen & um deren Unterstützung zu bitten. Die daraufhin erhaltenen 2 (in Worten: zwei) Antworten können nur bedeuten, dass der Rest wohl irgendwo auf dem Postweg verschwunden ist.
Da sich Pyranhas durch solche (Un)Briefe nicht entmutigen lassen, entschlossen sie sich die fünf Kölner Ratsfraktionen einfach mal persönlich zu besuchen. Es folgt der Erlebnisbericht dieser Mission in unbekannte Welten:
(mehr…)

DIY-Plakat-Verschönerung

Liebe Freund_innen des gepflegten Plakats,

Pyranha hat einen besonderen Service für euch vorbereitet: Schicke Sprech und Gedankenblasen, mit denen ihr euren Lieblingspostern und -plakaten den letzten Schliff geben könnt. Alles was ihr braucht ist unser feines Grafikpaket, Schere, Kleister oder Prittstift und einen Copyshop oder Laserdrucker (Tintendrucker sind nicht so gut weil die Ausdrucke Feuchtigkeit nicht vertragen…).
Also, frisch ans Werk, damit all die schönen Plakate (in eurer Küche natürlich) endlich eine brauchbare Aussage bekommen!

Sprechblasenset zum Download als ZIP

Indymediabericht zur Bücheraktion

Bücher für aller - und zwar umsonst!Das autonome Kulturprogramm im Rahmen der Kampagne Pyranha für ein autonomes Zentrum in Köln tourt weiter durch die Veedel. Veranstaltungsort am vergangenen Samstag (11.7.2009) war Köln-Sülz. Dorthin lud Pyranha in eine improvisierte Leseecke – gegenüber der Filiale einer großen Buchhandlungskette – zum Verschenken und Mitnehmen von Büchern ein. Zwischen hergerichteten Bücherregalen, Sofa und Bücherkisten gab es zahlreiche literarische Schätze zu entdecken. [zum Artikel auf de.indymedia.org]

Wasserschlacht fällt ins Wasser :(

no_wasserschlacht
Die im „Autonomen Kulturprogramm“ angekündigte Wasserschlacht muss leider abgesagt werden.
(mehr…)

Weitere Veranstaltungsreihe!

Neben dem Autonomen Kulturprogramm haben wir in den nächsten Wochen vier weitere Veranstaltungen für euch!
Alle Veranstaltungen finden in der LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36, 50672 Köln statt (U-Bahn/S-Bahn Hans-Böckler-Platz/Bahnhof West).
Es erwartet euch:
(mehr…)

BÜCHER für alle – und zwar UMSONST, Sa 11.7

 alt=
Am Sa. 11.7 um 12 Uhr Mittags lädt Pyranha im Rahmen des autonomen Kulturprogramms zu einer Umsonst Bücheraktion in die Sülzburgstr. (im Bereich Mayersche Buchhandlung ein.
„Habt ihr euch schon mal ein Buch nicht leisten können oder festgestellt, dass Bücherketten wie die Mayersche mehr und mehr die unabhängigen Buchhandlungen und Antiaquariate verdrängen? Findet ihr es nicht auch blöd, dass nur AutorInnen zu finden sind, die hohe Verkaufszahlen versprechen?
Haben wir nicht alle Bücher zu Hause, die wir schon gelesen haben und eigentlich weitergeben könnten?
Warum muss Kultur immer mit Geld zu tun haben?“

(mehr…)

Pressemitteilung Autonome Strassenkunst

Gestern, Mi. 01.07, wurde der Wiener Platz in Mülheim mit autonomer Strassenkunst wiederbelebt. Es wurde jongliert, gespielt und Musik gemacht, das alles an einem schönen Sommernachmittag mit fast nicht wahrnehmbaren grünen Untertönen. Neben Aktionen von Johnny Weltraum, dem Old School Circus und Rythms of Resistance, wurden auch die Menschen auf dem Wiener Platz eingeladen an Jonglierworkshops teilzunehmen.

Die Pressemitteilung könnt ihr auf indymedia.org lesen oder als pdf|rtf downloaden. Eine kleine Auswahl an Bildern ist als zip-archiv erhältlich.

Autonomer Bloc auf dem Karneval Global am Samstag, 4. Juli

Liebe Freundinnen und Freunde des subversiven straßentanzes,
am 4. juli findet zum 3. Mal der karneval global“ statt und das blacksheep soundsystem feat. pyranha wird sich an diesem spektakel mit
einem eigenem Wagen nebst zugehörigem s(urr)oundsystem beteiligen.
(mehr…)